Als Experten rund um das Thema Gefäßmedizin bieten wir Ihnen spezialisierte Behandlungen auf diesem Fachgebiet an. Ein breites Behandlungsspektrum im Bereich der ästhetischen Medizin rundet unser Angebot ab.


Kristin März

Geboren in Thüringen, begann sie ihre Ausbildung zur Krankenschwester in München und absolvierte, nach erfolgreichem Abschluss, ihr Medizinstudium an der Ludwig- Maximilians- Universität (LMU). Im Anschluss daran begann sie ihre chirurgische Ausbildung als Assistenzärztin am Klinikum Chemnitz und erwarb eine äußerst breit gefächerte und fundierte Ausbildung in der Gefäß-Thorax- und Allgemeinchirurgie.

2013 zog Frau März in ihre Wahlheimat München und an den Ort, an dem ihre Begeisterung für die Gefäßchirurgie geweckt wurde, zurück. Am Klinikum Neuperlach beendete sie ihre Facharztausbildung und etablierte sich erfolgreich als Fachärztin für Gefäßchirurgie. 2019 vertiefte sie ihre phlebologischen Kenntnisse an einem Haut-und Venenfachzentrum.
Frau März absolvierte bei der Deutschen Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V. (DGBT) erfolgreich Weiterbildungen zur Durchführung von ästhetischen Behandlungen.

Als Gefäßchirurgin mit Leib und Seele liegt ihr die ganzheitliche Betrachtung des Menschen sehr am Herzen.

Ergänzend absolviert sie gerade die zweijährige Fortbildung für die Zusatzbezeichnung Akupunktur an der internationalen Gesellschaft für chinesische Medizin e.V. in München.


Dr. med. Halük Akdemir

Der im Allgäu geborene Dr. Halük Akdemir begann sein Studium der Humanmedizin ebenfalls an der LMU in München. Nach erfolgreichem Abschluss des humanmedizinischen Studiums im Jahre 2001 absolvierte er eine 18-monatige Zeit als Arzt im Praktikum im Universitätsklinikum Großhadern in der Herzchirurgischen Klinik unter Prof. Reichart.

Als Assistenzarzt begann er im Krankenhaus der Missionsbenediktinerinnen in Tutzing seine Ausbildung als Allgemeinchirurg. Nach zweieinhalb Jahren wechselte Herr Akdemir ebenfalls zum Klinikum Neuperlach, einer renommierten Klinik für Gefäßmedizin, und vollendete seine allgemeinchirurgische Ausbildung. Unter der Leitung von Herrn Dr. Niedermeier wechselte er in die gefäßchirurgische Abteilung und entdeckte seine Begeisterung zur Gefäßchirurgie. Er begann somit seine Spezialisierung zum Gefäßchirurgen, die er ebenfalls erfolgreich abschloss. Im weiteren Verlauf seiner Karriere erwarb er sich Fähigkeiten für das endovaskuläre Operieren am arteriellen Gefäßsystem und etablierte dort unter anderem die Operation der Halsschlagader in Lokalanästhesie. Seit Mai 2016 war er als Leitender Oberarzt der Gefäßchirurgie im Klinikum Neuperlach tätig.

Herr Dr. Akdemir absolvierte bei der Deutschen Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V. (DGBT) erfolgreich Weiterbildungen zur Durchführung von ästhetischen Behandlungen.


Dr. med. Amadou Ba-Bondy

Herr Dr. Amadou Ba-Bondy, geboren und aufgewachsen in München, verschlug es zum Studium nach Regensburg. Die ersten Schritte ins Berufsleben erfolgten in Berlin, wo er am DRK|Klinikum|Mitte und am Emil von Bering-Krankenhaus 5 Jahre tätig war. Neben der chirurgischen Basisweiterbildung und dem gesamten arteriellen Behandlungsspektrum, war die Phlebologie ein Tätigkeitsschwerpunkt. 2012 erfolgte die Rückkehr in die Heimat in die gefäßchirurgische Abteilung des Klinikum Neuperlach. Hier erlangte er im Mai 2014 die Facharztanerkennung für Gefäßchirurgie. Ab Mai 2015 war er dort als Oberarzt tätig und war unter anderem für die Ultraschalldiagnostik und die Phlebologie federführend zuständig. In diesem Rahmen etablierte er in diesem Klinikum die Kontrastmittelsonographie und die Radiowellenablation zur Therapie der Varicosis.

Herr Dr. Ba-Bondy absolvierte bei der Deutschen Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V. (DGBT) erfolgreich Weiterbildungen zur Durchführung von ästhetischen Behandlungen.

Sehr geehrte Patient*innen,

bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in unserer Praxis weiterhin bestimmte Verhaltensregeln vorgeben müssen:

        • Bitte tragen Sie in der Praxis einen Mund-Nase-Schutz
        • Halten Sie Abstand, wo immer möglich

Des Weiteren bitten wir Sie grundsätzlich, bei Auftreten von fieberhaften Infekten und Infekten der Atemwege, uns zu kontaktieren bzw. Termine zu verschieben.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund,

Ihr VASCURA-Team